Geschichte

Seit über 100 Jahren gibt es für uns nur oben.
Geschichte_Logo Armstrong Metalldecken führt eine unternehmerische Tradition fort, die bereits 1897 mit dem Namen GEMA begründet wurde. Als Hersteller von Metalldecken richten wir dabei seit jeher den Blick nicht nur nach vorn, sondern auch nach oben. Und pflegen heute wie damals unsere größten Stärken: Fleiß, Erfindergeist und Innovationskraft.


Meilensteine unserer Unternehmensgeschichte


  • 1897
Viktor Gehrig gründet im schweizerischen Walenstadt den Metallverarbeitungsbetrieb, zunächst als Sanitär- und Bauspenglerei.
  • 1907
Gottlieb Mannhart tritt ein (GEhrig-MAnnhart).
  • 1955
Unter der Führung von Viktor Gehrig und Gottlieb Mannhart entsteht die GEMA AG mit Sitz in St. Gallen. Das Unternehmen spezialisiert sich auf den Bau und den Vertrieb technischer Apparate und auf die Blechbearbeitung.
  •  1957
GEMA führt die pulverbeschichtete Deckenplatte ein und setzt damit den neuen Maßstab in Sachen Langlebigkeit und Ästhetik.
  • 1962
GEMA trägt maßgeblich zur Entwicklung und Verbesserung der elektrostatischen Pulverbeschichtung bei und schafft damit die Grundlagen für eine umweltfreundliche Veredelung von Oberflächen in völlig neuer Qualität.
  • 1990
Aus den Schweizer Unternehmen GEMA AG, St. Gallen, Phonex-GEMA, Wetzwil und der österreichischen EMG Metalldecken GmbH, Rankweil wird die GEMA Metalldecken Gruppe.
  • 2000
Die GEMA Metalldecken Gruppe wird ein Teil von Armstrong World Industries. Durch das global operierende Unternehmen aus Lancaster, Pennsylvania (USA), profitiert die Gruppe von einem intensiven Wissensaustausch sowie einem größeren Vertriebs- und Service-Netzwerk.
  • 2002
Die GEMA Metalldecken AG in St. Gallen und die EMG Metalldecken GmbH in Rankweil firmieren unter dem neuen Firmennamen Armstrong Metalldecken .
  • 2003
Armstrong Metalldecken ist mit Produktionsstandorten in der Schweiz, in Österreich und in Großbritannien einer der weltweit führenden Anbieter von Metalldeckensystemen.
  • 2010
Am Standort St. Gallen werden die Forschung und Entwicklung sowie der Verkauf und Service konzentriert. Die Fertigung wird an die Standorte Rankweil (A) und Stafford (UK) verlagert. GEMA Armstrong konzentriert sich auf seine Kernkompetenz und verkauft die Tochtergesellschaft Phonex-GEMA.
  • 2012
Armstrong Metalldecken erweitert das Produktsortiment und expandiert mit Deckenlösungen aus unterschiedlichen Materialien und Oberflächen. Es werden unter anderem Lösungen für neuartige Anwendungsbereiche und ergänzte oder geänderte Funktionen angeboten.

Einen Einblick in die Firmengeschichte von Armstrong erhalten Sie hier (auf Englisch).
Armstrong Metalldecken AG
Breitfeldstrasse 8
CH-9015 St. Gallen

Tel.: +41 (0) 71 313 63 63
Fax: +41 (0) 71 313 64 00
gema@armstrong.com
www.gema.biz